Cheesecake

Früher mochte ich keinen Topfen, Cheesecake war für mich solala (ich hab immer die Schokolade vermisst…). Seit kurzem bin ich ein riiiesen Topfenfan und einen guten Cheesecake stoß ich schon lange nicht mehr von der Bettkante.
Meine große Lieblingsschwester hat gestern die letzte Nacht vor ihrem Auslandssemester in Canada bei mir verbracht. Käschekuchen hat sie immer schon heiß geliebt und welche Nachspeise passt besser zu Amerika? 🙂

Nachdem ich gefühlte 100 Rezepte verglichen hab, und mir klar wurde, dass es kein Grundrezept zu geben scheint, hab ich mein Experiment gestartet.

Cheesecake

Zutaten (für eine 20 cm Form):
für den Boden:
200 g Butterkekse (Hälfte davon Vollkorn)
70 g geschmolzene Butter (beim nächsten mal würd‘ ich eher 100 g nehmen)

für die Füllung:
2 Eier
500 g Topfen
250 g Sauerrahm
70 g Zucker
1 Pkg Vanillepuddingpulver
1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung:
Die Butterkekse in ein Tiefkühlsackal geben und mit einem Nudelroller zu feinen Bröseln verarbeiten. Diese mit der zerlassenen Butter vermischen, in die Form drücken und kaltstellen.
Inzwischen das Backrohr auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Eier hab ich getrennt. Das Eiweiß zu Schnee geschlagen, den Dotter mit dem Zucker schaumig gemixt. Topfen, Sauerrahm, das Puddingpulver, die abgeriebene Schale sowie den Saft der Zitrone zur Zucker-Dotter Mischung geben. Gut verrühren und schließlich den Schnee unterheben. Die gesamte Masse in die Form füllen – und für ca. 50 Minuten ab damit ins Rohr.

Cheesecake

Cheesecake

Cheesecake

Nach dem Abkühlen musste der Käsekuchen noch einen ganzen Tag im Kühlschrank (auf sein Ende) warten.
Geschmeckt hat er letztendlich sehr lecker. Nur der Boden war noch etwas zu bröselig – beim nächsten Mal kommt mehr Butter rein!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s