Mini Apple Crumble

Der heurige heiße Sommer hat dazu geführt, dass das Obst auf den Bäumen gedeiht und gedeiht und gedeiht. Als ich letztens zu Hause war, hab ich von meiner Oma einen ganzen Sack Äpfel abgestaubt. Aus Angst vor lebendem Protein (ich wurde gewarnt, dass der Großteil der Äpfel wurmig ist. Naturbelassen und Bio halt …) hab ich mich entschlossen Apfelmus zu machen. Gegen gekochte und pürierte Würmer hab ich nämlich nichts 🙂

WhatsApp Image 2018-10-07 at 11.34.02(1)

In meinem neuen Kochbuch von deliciously ella hab ich das Mini Apple Crumble Rezepte gefunden. Als Inspiration perfekt – aber für meinen Geschmack musste es noch etwas abgeändert und massiv zuckerredziert werden.

Zutaten:
Teig:
250 g gemahlene Mandeln
100 g Buchweizenmehl
50 g Dinkel Vollkornmehl
80 ml Kokosöl
80 g Birkenzucker
80 ml Sojamilch

Füllung:
250 g Apfelmus*
1 TL Zimt
2 EL Pumpkinspice Sirup (optional! Entweder einfach weglassen. Oder ein bisschen Zucker zugeben. Oder mit Nelken und Muskatnuss würzen)
1 TL Kartoffelstärke
½ Apfel in kleine Würfel geschnitten

Crumbles:
100 g Teigrest
1 EL Kokosblütenzucker (oder anderer Zucker)
5 EL Mehl

Zubereitung:
Teig:
– Alle Zutaten zu einem Teig mixen (ich hab das im Food Processor gemacht. Funktioniert aber auch mit der Hand) und 30 min. im Kühlschrank rasten lassen.
– Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
– Ca. 100 g vom Teig beiseite geben (brauchen wir später für die Cruuuuumbles).
– Den restlichen Teig in 12 gleich große Kugeln formen, platt drücken, zu Kreisen auswalken und in Muffinsförmchen geben.
– 10 min. backen, aus dem Ofen nehmen und beiseite stellen.

Füllung:
– Das Apfelmus in einer Pfanne leicht erhitzen, Zimt und Pumpkin Spice Sirup (oder Zucker, oder Gewürze, oder nichts davon) unterrühren.
– Die Kartoffelstärke in Wasser auflösen und in das Apfelmus einrühren. Ein paar Minuten köcheln lassen.
– von der Herdplatte nehmen und die kleinen Apfelstückchen beimengen.
– Nun die Füllung gleichmäßig in die vorgebackenen Teigförmchen aufteilen.

Crumbles:
– Den beiseitegelegten Teigrest, den Zucker und das Mehl vermengen.
– Zwischen den Händen zerreiben, dass Krümel entstehen.
– Crumbles gleichmäßig auf der Apfelfüllung verteilen.
– Alles nochmal für ca. 10-15 min. backen, bis der Teig eine schön goldbraune Farbe hat.

*Apfelmus: selbstgemacht oder gekauft.
Bei gekauftem unbedingt darauf achten, dass kein Zucker gesetzt ist. Kein Mensch braucht gesüßtes Apfelmus ….
Oder ratzeputz selbst machen: 3-4 Äpfel vierteln und entkernen. In einem Topf den Boden ganz leicht mit Wasser bedecken. 1/2 TL Zimt dazu. 15 Minuten köcheln. Pürieren. Fertig!

WhatsApp Image 2018-10-07 at 11.34.02(2)

WhatsApp Image 2018-10-07 at 11.34.02

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s