gefüllte Mohn Marzipan Keksal

When the weather outside is frightful … Dann ist endlich wieder Zeit zum Keeeeeeeekse backen.
Ich liebe Weihnachten, und ich liebe die vorweihnachtliche Zeit. Ich freu mich, wenn das erste Mal „Last Christmas“ im Radio gespielt wird. Im Dezember streue ich anstatt selbstgemachtem Granola Vanillekipferlbrösel über meinen morgendlichen Porridge. Ich steh auf kitschige Dekoration und auffällige Weihnachtsbeleuchtung. Ich mag sogar überteuerten und viel zu süßen Glühwein auf den von Touristen überrannten Christkindlmärkten in Wien.
Hab ich schon erwähnt, dass ich Weihnachten liebe?

IMG_4457

Ich mag Traditionen. Und eine meiner liebsten ist Backen mit Ephos. Das gehört für mich zum Advent wie Kerzen auf den Kranz! Ausgerüstet mit Rotwein, reichlich Gesprächsstoff und einer weihnachtlichen Spotify Playlist (in Endlosschleife) haben wir sieben Stunden lang Nudelwalker, Spritzsack und Ausstecher geschwungen.
Neben den schokoladigen Nero Polo (beste Kekse von da bis Texas) haben wir heuer ein neues Rezept ausprobiert (inspiriert von cinnamonandcoriander).
Tataaaaaaaaaa:

Zutaten:
300 g Marzipan (70 g für den Teig, den Rest zum Füllen)
150 g Butter
70 g Staubzucker
1 Prise Salz
1 Ei
200 g Mehl (universal)
50 g Speisestärke
60 g gemahlenen Mohn

zum Verzieren:
200 g Powidlmarmelade
5 EL Rum

Zubereitung:
70 g Marzipan reiben und mit der Butter ca. 5 Minuten cremig schlagen (am besten in einer Küchenmaschine).
Nach und nach Staubzucker und Salz unterheben und weiter aufschlagen.
Ei hinzufügen und gut vermischen.
Mehl, Stärke und Mohn zugeben und zu einem kompakten Teig verarbeiten. Mind. 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Backrohr auf 175°C (Umluft) vorheizen.
Einen Teil vom Teig herunterschneiden und dünn ausrollen. Nach Lust und Laune Kekse ausstechen (wichtig – jede Form in gerader Zahl ausstechen. Brauch wir dann später beim Befüllen 🙂 ). Aufs Blech legen und für max. 8 Minuten backen (!! Kekse im Auge behalten! Auf einmal geht’s schnell und sie werden zu braun !!).

Restliches Marzipan ausrollen und zu den Keksformen passend ausstechen.
Rum und Powidlmarmelade erwärmen und vermischen und auf alle Kekse streichen. Jeweils eine Marzipanscheibe zwischen zwei Kekshälften geben und zusammenkleben!
Mit Staubzucker bestreuen (und nicht alle auf einmal zaumessen).

IMG_4459.jpg

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s